Erneute Probleme bei der Fertigstellung des WM-Stadions in Brasiliens Hauptstadt Brasilia.

Zwei Monate vor Beginn des Confed Cups (15. bis 30 Juni 2013) wurde die für kommenden Sonntag geplante Eröffnung des Mane-Garrincha-Stadions verschoben.

Das teilten Offizielle mit. Regen sorgt für Verzögerungen bei der Verlegung des Rasens im Stadion, das nun am 18. Mai eröffnet werden soll. "Ohne Rasen wäre es, als würde man ein Theater ohne Bühne eröffnen," sagte Brasilias WM-Sekretär Claudio Monteiro Reportern.

Am 15. Juni ist die Arena Schauplatz des Eröffnungsspiels des Confed Cups zwischen Gastgeber Brasilien und Japan.

Das 72.000 Zuschauer fassende Stadion in Brasilia ist eine von sechs Spielstätten der WM-Generalprobe. Bisher sind nur vier der sechs Stadien fertiggestellt, auch das umgebaute Maracana-Stadion in Rio de Janeiro soll erst am 24. April offiziell eröffnet werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel