Altstar Ronaldinho und Jungtalent Neymar führen das Aufgebot der brasilianischen Nationalmannschaft beim letzten Test vor der Benennung des Kaders für den Confed Cup (15. bis 30. Juni) an.

Für das Duell gegen Chile am 24. April in Belo Horizonte verzichtete Trainer Luiz Felipe Scolari erneut auf die Europa-Legionäre, da es sich nicht um einen offiziellen FIFA-Spieltermin handelt.

Im 18-köpfigen Aufgebot steht nach langer Abwesenheit Innenverteidiger Henrique von SE Palmeiras, der in der Saison 2008/09 als Leihgabe des FC Barcelona das Trikot von Bayer Leverkusen in 27 Bundesligaspielen trug.

Vor der WM-Generalprobe bestreitet die Selecao noch Testspiele gegen England (2. Juni) und Frankreich (9. Juni).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel