Die schwedische Nationalmannschaft hat in der deutschen WM-Qualifikationsgruppe C erwartungsgemäß zum Tabellenzweiten Österreich aufgeschlossen - hatte damit aber mehr Mühe als gedacht.

Beim 2:0 (1:0) gegen die bislang punktlosen Färöer Inseln traf einzig Superstar Zlatan Ibrahimovic mit einem Doppelpack (35. und 82./Elfmeter), Andreas Granqvist sah die Rote Karte (79.).

Schweden muss aber weiter um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien zittern.

Die Skandinavier, Österreich und Irland stehen nun mit jeweils elf Zählern gleichauf hinter Tabellenführer Deutschland (16) und kämpfen um Platz zwei, der voraussichtlich zur Teilnahme an den Playoffs um die letzten WM-Tickets berechtigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel