Die dänische Nationalmannschaft hat durch einen blamablen Auftritt gegen Armenien wohl alle Chancen auf eine Teilnahme an der WM 2014 verspielt.

Der Europameister von 1992 unterlag den Vorderasiaten in Kopenhagen mit 0:4 (0:2) und liegt damit in der Qualifikationsgruppe B weiter vier Punkte hinter Bulgarien, das Relegationsplatz zwei belegt.

Für Armenien traf beim Überraschungscoup Stürmer Jura Mowsisjan von Spartak Moskau doppelt (1. und 59.), die weiteren Tore erzielten Aras Özbiliz (19.) und der von Liverpool umworbene Henrich Mchitarjan (82.).

Armenien steht nach dem zweiten Sieg mit sechs Zählern nun punktgleich vor Dänemark auf Rang vier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel