Ex-Bayern-Trainer Jupp Heynckes sieht gute Chancen für das WM-Titelunternehmen von Joachim Löw.

"Wir haben ein riesiges Reservoir an absoluten Topspielern. Auf dem ganz hohen Niveau gute Spieler zu haben, darauf kommt es heute an", sagte Heynckes, der vor der Qualifikations-Partie der deutschen Nationalmannschaft an diesem Freitag gegen Österreich in München die Fairplay-Medaille 2013 des DFB erhalten wird.

"Mit Blick auf die Weltmeisterschaft ist das deutsche Champions-League-Finale von Wembley ein unschätzbarer Vorteil. Unsere Bayern-Nationalspieler gehen durch den Titelgewinn mit einer gewissen Selbstverständlichkeit in die WM", betonte Heynckes auf der Homepage des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Woran Löw auf dem Weg zur WM 2014 in Brasilien mit seinem Team noch arbeiten müsse, "weiß der Bundestrainer selbst", bemerkte Heynckes.

"Die deutsche Nationalmannschaft verfügt über ein riesiges Potenzial. Jetzt wird Jogi Löw alles zusammenfügen", ergänzte der 68-Jährige. Nach seinem Triple-Gewinn mit dem FC Bayern mit dem Höhepunkt des Champions League-Sieges gegen Borussia Dortmund im Londoner Wembley-Stadion hatte sich Heynckes in den Ruhestand verabschiedet.

Für sein faires und vorbildliches Verhalten, das er während seiner gesamten Karriere als Spieler und Trainer auf und neben dem Platz vorgelebt hat, wird er am Freitag vom DFB geehrt.

Hier gibt's alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel