Knapp drei Wochen nach Beginn des Karten-Vorverkaufs für die WM 2014 sind bereits 3,6 Millionen Bestellungen bei der FIFA eingegangen.

Fast eine halbe Million der Anfragen betreffen das Endspiel im Maracana-Stadion, teilte FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke mit und nannte das Interesse "beeindruckend".

Das legendäre Stadion in Rio de Janeiro bietet nach einem Umbau nur noch Platz für etwa 73.000 Zuschauer.

Den bisherigen Rekord an Anfragen hält die WM 2006 in Deutschland, als während der ersten Verkaufsphase mehr als acht Millionen Tickets bestellt wurden. "Brasilien scheint auf dem besten Weg, diesen Rekord zu brechen", so Valcke.

Bisher machen die Bestellungen von internationalen Fans erst knapp 18 Prozent aus. Allerdings haben neben Gastgeber Brasilien bislang nur Australien, Iran, Japan und Südkorea die Teilnahme sicher.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel