Der Kapitän der österreichen Nationalmannschaft, Christian Fuchs, hat vor dem WM-Qualifikationsspiel am Freitag (20.45 Uhr) Bundestrainer Jogi Löw kritisiert:

"Löw nimmt den Mund sehr voll, wenn er von einem Sieg spricht. Der klopft große Sprüche. Wer so redet, fällt meistens vom hohen Ross...", sagte der Schalker vor dem Prestige-Duell.

Löw hatte versprochen, dass Deutschland auf jeden Fall mehr Tore als Österreich schießen würde.

Bereits zuvor hatte Nationalmannschaftskollege Sebastian Prödl (Werder Bremen) getönt: "Wir lassen uns nicht abfotzen (österreichisch für ohrfeigen, Anm. d. Red.)."

Hier gibt's alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel