Deutschlands nächster Gegner in der Qualifikation zur WM 2014 hat eine weitere Niederlage einstecken müssen.

Die Auswahl der Färöer unterlag Kasachstan in Astana trotz Führung 1:2 (1:0) und bleibt damit in der Gruppe C ohne Punkt Schlusslicht.

Am Dienstag (20.45 Uhr) trifft die deutsche Nationalmannschaft in Torshavn auf die Färöer.

Für Kasachstan war es der erste Pflichtspielsieg seit über zwei Jahren. Im Juni 2011 gewannen die Zentralasiaten in der EM-Qualifikation gegen Aserbaidschan mit Trainer Berti Vogts (2:1).

In Astana brachte Frodi Benjaminsen die Nordeuropäer nach 23 Minuten zunächst in Führung.

Nach der Pause glich Kapitän Kairat Nurdauletow per Foulelfmeter aus (50.), der zur Halbzeit eingewechselte Stürmer Andrei Finontschenko traf zum Sieg (64.).

Für die Färöer war es die erste Niederlage überhaupt gegen die Kasachen, die mit vier Punkten keine Chance mehr auf die WM-Qualifikation haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel