Neven Subotic von Vizemeister Borussia Dortmund ist vorzeitig von der serbischen Nationalmannschaft abgereist. Nach dem Scheitern in der Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien wolle sich der Innenverteidiger auf die Arbeit im Verein konzentrieren, berichten verschiedene serbische Medien am Samstag.

Demnach werde Subotic weder im WM-Qualifikationsspiel am Dienstag in Wales, noch für die beiden Begegnungen im Oktober zur Verfügung stehen.

Trainer Sinisa Mihajlovic zeigte sich von der Entscheidung überrascht. Er habe dem Wunsch des Spielers aber entsprochen, so Mihajlovic. "Für jeden muss es eine Ehre sein, in der Nationalmannschaft zu spielen", sagte der Coach.

Die Serben hatten am Freitagabend durch ein 1:1 gegen Kroatien alle Chancen auf eine WM-Teilnahme verspielt.

Hier weiterlesen: Drama um Ronaldo - Schock für Hitzfeld

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel