Usbekistans Nationaltrainer Mirdjalal Kasimow hat nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation seinen Rücktritt angeboten.

"Ich übernehme die Verantwortung und werde mit der Verbandsführung über meinen Rücktritt sprechen", sagte Kasimow laut der Internetseite der Asiatischen Fußball-Konföderation AFC.

Im Playoff der beiden Tabellendritten der Asiengruppen hatten die Usbeken im Elfmeterschießen gegen Jordanien verloren.

Ein Sieg hätte Usbekistan die Teilnahme an Ausscheidungsspielen gegen den Fünften der Südamerika-Qualifikation um ein Ticket zur WM-Endrunde 2014 in Brasilien gesichert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel