Alessandro Della Valle hat im WM-Qualifikationsspiel der Fußball-Nationalmannschaft San Marinos gegen Polen eine fast fünfjährige Durststrecke beendet.

Der Abwehrspieler traf bei der 1:5 (1:3)-Niederlage per Kopf zum zwischenzeitlichen Ausgleich und erzielte damit das erste Pflichtspieltor der Zwergrepublik seit dem 11. Oktober 2008.

Dazwischen blieb San Marino in 25 EM- oder WM-Qualifikationsspielen ohne eigenen Treffer und kam auf ein Torverhältnis von 0:133.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel