Ex-Bundesliga-Profi Landon Donovan hat US-Trainer Jürgen Klinsmann gelobt und den neuen Konkurrenzkampf im Team als besten Schachzug des ehemaligen Nationalcoaches hervorgehoben.

"Wenn man für die USA aufläuft, muss man seine Leistung abliefern, oder man läuft das nächste Mal nicht mehr auf", sagte Donovan auf der Fifa-Homepage.

Dabei stehe gar nicht mal der Druck im Mittelpunkt.

"Es geht viel mehr um die Verantwortung. Wenn man nicht gut spielt und keine Leistung bringt, dann ist man beim nächsten Spiel eben nicht dabei."

Das US-Team hatte sich in dieser Woche durch den 2:0-Sieg gegen Mexiko für die WM-Endrunde in Brasilien im kommenden Jahr qualifiziert.

Für Donovan wird es die vierte WM-Teilnahme.

Beim Sieg über Mexiko hatte er selbst auch einen Treffer erzielt.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel