Ohne Chance auf ein Ticket nach Brasilien geht Peru mit drei Legionären aus der Bundesliga in die abschließenden Duelle der südamerikanischen Qualifikation zur WM 2014.

Für das Spiel in Argentinien (11. Oktober) und daheim gegen Bolivien (15. Oktober) wurden Claudio Pizarro (Bayern München), Jefferson Farfan (Schalke 04) und Carlos Zambrano (Eintracht Frankfurt) nominiert.

Während die Peruaner als Tabellensiebter unaufholbare acht Punkte Rückstand auf Platz fünf, der zumindest zu den Play-offs gegen Asienvertreter Jordanien berechtigt, haben, kann Venezuela mit drei Zählern Abstand zum Fünften Uruguay noch von der WM-Teilnahme träumen.

Beim abschließenden Heimspiel gegen Paraguay ist auch der Mönchengladbacher Juan Arango dabei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel