vergrößernverkleinern
© getty

Der ivorische Nationaltrainer Sabri Lamouchi vertraut bei der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) auf vier Deutschland-Legionäre.

Arthur Boka (VfB Stuttgart), Constant Djakpa (Eintracht Frankfurt), Didier Ya Konan (Hannover 96) und Mathis Bolly vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf stehen im 23-köpfigen Aufgebot der Elfenbeinküste.

Ebenfalls im von Didier Drogba (Galatasaray Istanbul) angeführten Kader steht der an Malaria erkrankte Kolo Toure vom FC Liverpool.

Überraschend aus dem zunächst 28 Spieler starken Aufgebot gestrichen wurde Torjäger Seydou Doumbia vom russischen Spitzenklub ZSKA Moskau, der in der Premier Liga 18 Saisontore erzielt hatte.

Der WM-Kader der Elfenbeinküste im Überblick:

Tor: Boubacar Barry (Lokeren), Sylvain Gbohouo (Sewe Sport), Sayouba Mande (Stabaek)

Verteidigung: Jean-Daniel Akpa Akpro (Toulouse), Serge Aurier (Toulouse), Souleyman Bamba (Trabzonspor), Arthur Boka (VfB Stuttgart), Viera Diarrassouba (Caykur Rizespor), Constant Djakpa (Eintracht Frankfurt), Kolo Toure (Liverpool), Didier Zokora (Trabzonspor)

Mittelfeld: Geoffroy Serey Die (Basel), Ismael Diomande (St. Etienne), Max Gradel (St. Etienne), Cheick Tiote (Newcastle), Yaya Toure (Manchester City), Didier Ya Konan (Hannover)

Sturm: Mathis Bolly (Düsseldorf), Wilfried Bony (Swansea), Didier Drogba (Galatasaray Istanbul), Gervinho (AS Rom), Salomon Kalou (Lille), Giovanni Sio (Basel)

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel