vergrößernverkleinern
© getty

Ohne den am Rücken verletzten Superstar Franck Ribery hat die französische Nationalmannschaft in ihrem zweiten Vorbereitungsspiel auf die Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) den zweiten Sieg verspielt.

Beim 1:1 (0:0) gegen die nicht für das Turnier qualifizierten Paraguayer hielt die Führung durch den Schlenzer des eingewechselten Antoine Griezmann (82.) nur sieben Minuten, ehe Victor Caceres (89.) den schmeichelhaften Ausgleich markierte.

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps muss bis Montag um Mitternacht seinen endgültigen WM-Kader benennen und damit auch in der Personalie Ribery eine Entscheidung treffen.

Am Dienstag hatten die Franzosen Norwegen 4:0 (1:0) geschlagen, am kommenden Sonntag bestreitet der Weltmeister von 1998 seinen letzten Test gegen die von Winfried Schäfer trainierten Jamaikaner. In Brasilien trifft die "Equipe Tricolore" in der Gruppe E auf Honduras (15. Juni), die Schweiz (20. Juni) und Ecuador (25. Juni).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel