vergrößernverkleinern
Felipe Scolari ist seit 2012 Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft © getty

Felipe Scolari hat sich als Fan des deutschen Vizemeisters Borussia Dortmund geoutet. Besonders von der Arbeit von Jürgen Klopp ist der Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft angetan.

"Ich finde Jürgen Klopp außergewöhnlich. Ganz wunderbar. Wie er an der Seitenlinie mitgeht, seine Emotionen auslebt", sagte Scolari der "Rheinischen Post".

Von Klopps Arbeit will sich Scolari sogar einmal selbst ein Bild machen: "Am liebsten würde ich mal eine Woche bei Borussia Dortmund hospitieren, um mir anzusehen, wie er eine Mannschaft führt, welches Gefühl er zu den Spielern aufgebaut hat. Wirklich ein außergewöhnlicher Trainer mit Gespür für Teambuilding und Mannschaftsführung."

Begeistert ist Scolari auch von seinem Abwehrchef Dante. Der Bayern-Profi habe sich beim Confed-Cup innerhalb und außerhalb der Mannschaft exzellent präsentiert, auch deshalb gehöre er zum WM-Aufgebot.

Das Ziel sei natürlich der Titel, "und wenn wir dazu wieder wie im Finale 2002 die deutsche Mannschaft schlagen müssen".

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel