vergrößernverkleinern
Oliver Kahn wurde 2002 mit Deutschland in Japan Vize-Weltmeister
Oliver Kahn bestritt für die Deutsche Nationalmannschaft 86 Länderspiele © getty

Oliver Kahn hat sich bei SPORT1 skeptisch über den Fitnesszustand von Nationaltorwart Manuel Neuer geäußert.

"Irgendwann gibt es eine Deadline, die sich Joachim Löw und das ganze Team sicher gesetzt haben. Neuer sollte jetzt irgendwann wieder anfangen zu trainieren. Das erste Spiel naht und da sollte man als Weltklasse-Torwart ein paar Tage auf sehr hohem Niveau trainiert haben. Es wird eng", sagte Kahn:

"Für Manuel ist das momentan ein massiver Stress, nicht nur der Stress, den du sowieso vor so einem Turnier hast, sondern jeden Tag die Frage, ob sein Körper wieder fit wird."

Noch sei etwas Zeit bis zum ersten Spiel gegen Portugal, fügte Kahn hinzu, ?aber man sollte dann schon auch mal wieder trainieren. Wenn das der Fall ist, dann steht einem Einsatz gegen Portugal nichts im Wege."

Neuer habe sich "über Jahre hinweg erarbeitet, dass er erfahren genug ist einschätzen zu können, wann er fit ist."

Kahn macht Neuer Mut: "Ich glaube nicht, dass es für einen Mann seiner Qualität ein großes Problem ist, wenn er die beiden Testspiele jetzt versäumt hat."

Andererseits habe man "mit Roman Weidenfeller einen Mann hinten dran, dem wir auch vertrauen können."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel