vergrößernverkleinern
Für Marcelo Lippi ist die DFB-Elf der große Favorit auf den WM-Titel © getty

Der italienische Weltmeister-Trainer von 2006, Marcello Lippi, sieht die deutsche Nationalmannschaft als Favorit bei der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) an.

"Ich bin davon überzeugt, seitdem ich mit meinem Klub Guangzhou gegen Bayern München von Pep Guardiola gespielt habe. Bei diesem Anlass habe ich gemerkt, dass die großen Spieler, die mit Jupp Heynckes alles gewonnen haben, unter Guardiolas Führung eine neue Dimension erreicht haben. Die deutschen Spieler sind fantastisch, sie sind meine Favoriten", sagte Lippi im Interview mit "Gazzetta dello Sport".

Zu den Favoriten zählt Lippi auch Frankreich. "Danach auf dem selben Niveau Brasilien, Spanien und Argentinien", äußerte der 66-Jährige. Bei Gastgeber Brasilien sei entscheidend, wie die Mannschaft mit dem Druck zurechtkommt.

"Es ist eine Mannschaft von großer Qualität, aber ein junges Team. Wesentlich ist die Erfahrung Scolaris, der der Mannschaft jene Ausgewogenheit geben kann, die notwendig ist, um dem mörderischen Druck standzuhalten, der auf Neymar und den anderen Spielern innerhalb und außerhalb des Spielfelds lasten wird. Die Selecao spielt in der Heimat und kann nur gewinnen. Das ist keine schöne Situation", betonte Lippi.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel