vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo ist kurz vor der WM wieder am Ball © getty

Aufatmen bei Deutschlands WM-Gruppengegner Portugal: Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat am Samstag nach überstandenen Verletzungen an Knie und Oberschenkel wieder das Training mit seinen Teamkollegen der portugiesischen Nationalmannschaft aufgenommen und dürfte damit fit sein für den WM-Auftakt gegen das DFB-Team am 16. Juni in Salvador.

Das teilte der portugiesische Verband mit. Demnach hat der Kapitän des EM-Zweiten von 2004 die komplette Einheit mit der Mannschaft absolviert.

Neun Tage vor dem Duell mit der DFB-Elf in Salvador übte auch Mittelfeldspieler Raul Meireles (Oberschenkelprobleme) im Trainingscamp in Florham Park im US-Bundesstaat New Jersey wieder mit der Selecao.

Einzig Verteidiger Pepe musste wegen muskulärer Probleme noch abseits der Gruppe arbeiten.

Der angeschlagene Ersatzkeeper Beto wurde im Hotel behandelt.

Ob Ronaldo (29) bei der WM-Generalprobe der Portugiesen am Dienstag gegen Irland in New York mitwirken kann, ist indes offen.

Der Superstar war seit dem Triumph mit Real Madrid im Endspiel der Champions League am 24. Mai für normales Mannschaftstraining ausgefallen. Erst vor wenigen Tagen hatte er erstmals wieder leichte Übungen mit dem Ball absolviert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel