[kaltura id="0_u3848fgj" class="full_size" title=""]

Welt- und Europameister Spanien hat im letzten WM-Test gegen El Salvador einen glanzlosen Erfolg gefeiert.

Die Furia Roja kam in Landover bei Washington D.C. gegen die Mittelamerikaner zu einem 2:0 (0:0).

Angreifer David Villa erzielte in der 60. sowie 88. Minute beide Treffer.

Die Spanier, die das Spiel klar diktierten, blieben vor ihrem WM-Auftaktspiel gegen die Niederlande am 13. Juni in Salvador da Bahia dennoch deutlich hinter den eigenen Ansprüchen zurück.

In der zweiten Halbzeit verpassten die Schützlinge von Trainer Vicente del Bosque allerdings einen höheren Sieg, als sie viele Chancen vergaben.

Cesc Fabregas schoss bereits in der 4. Minute einen am wiedergenesenen Torjäger Diego Costa verursachten Foulelfmeter über das Tor der Salvadorianer.

Das Foul am gebürtigen Brasilianer Costa hatte Torwart Derby Carrillo begangen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel