vergrößernverkleinern
Vicente del Bosque trainiert die derzeit beste Nationalelf der Welt. 2010 wurde der 61-Jährige mit Spanien Weltmeister, zuvor hatte er mit Real Madrid schon je zwei Mal die spanische Meisterschaft und die Champions-League gewonnen. Im IFFHS-Ranking ist del Bosque Siebter
Vicente del Bosque meint, Spanien sei bei der WM nicht in der Favoritenrolle © getty

Trainer Vicente del Bosque sieht Titelverteidiger Spanien bei der am Donnerstag in Brasilien beginnenden WM nicht in der Rolle des Favoriten. "Wir spüren die Verantwortung, bei unserer Titelverteidigung eine gute WM zu spielen. Aber Favorit? Überhaupt nicht", sagte del Bosque der "Welt am Sonntag".

Dabei sieht del Bosque nicht nur in Europa "viele fantastische Teams, die problemlos die WM gewinnen können."

Der Spanier hat auch die Südamerikaner auf der Rechnung und glaubt sogar an eine Überraschung: "Und wenn sie mich bedrängen, sage ich Ihnen noch, dass wir ja vielleicht dieses Mal ein afrikanisches Team sehen, das dem Finale zumindest sehr nahe kommt."

Welt- und Europameister Spanien trifft in der Vorrunde auf Vizeweltmeister Niederlande, Geheimfavorit Chile und Außenseiter Australien.

[kaltura id="0_u3848fgj" class="full_size" title="Spanien m ht sich"]

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel