vergrößernverkleinern
Das brasilianische Team ist zurück im WM-Quartier © getty

Rund 500 Fans haben der brasilianischen Nationalmannschaft bei ihrer Rückkehr ins WM-Quartier in Teresopolis nach eineinhalb freien Tagen einen stürmischen Empfang bereitet.

Neymar und Co. reisten gemeinsam in dem erstmals eingesetzten offiziellen Mannschaftsbus für die WM-Endrunde von Rio de Janeiro aus an und absolvierten noch am Nachmittag eine Trainingseinheit mit Blick auf das WM-Eröffnungsspiel am Donnerstag gegen Kroatien.

Beim Auftakt des Trainingslagers vor gut einer Woche hatten noch Proteste die Abfahrt in Rio de Janeiro überschattet.

Auf dem neuen Bus stand als WM-Team-Slogan: "Bereitet euch vor, die Hexa (sechste WM-Titel) kommt näher". Dagegen fand die englische Schreibweise "Brazil" statt der portugiesischen mit "s" auf einer seitlichen Fensterscheibe sofort negativen Widerhall bei Twitter.

Nach dem mageren 1:0 am Freitag im abschließenden Test gegen Serbien hatte Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari seinen Spieler vor dem letzten Freigang geraten: "Lebt die freien Tage intensiv aus, denn damit ist ab Sonntag Schluss."

Der Weltmeister-Coach von 2002 versprach weiter: "Wir werden jetzt 30 Tage unser Leben für unser Land geben."

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel