vergrößernverkleinern
Der Neuzugang von Borussia Dortmund: Ciro Immobile © getty

Der künftige Dortmunder Ciro Immobile hat sich eindrucksvoll für die WM in Brasilien warmgeschossen.

Beim 5:3 (2:2) des viermaligen Weltmeisters Italien im abschließenden WM-Test gegen den brasilianischen Spitzenklub Fluminense aus Rio de Janeiro erzielte der Angreifer drei Tore (31., 53., 55.).

Er bereitete außerdem die zwei Treffer von Sturmpartner Lorenzo Insigne vom SSC Neapel vor (25., 56.).

Für Immobile (24) waren es die ersten Treffer im Trikot der Squadra Azzurra.

Da es sich bei der Begegnung in Volta Redonda 130 Kilometer nordwestlich von Rio de Janeiro aber nicht um ein Länderspiel handelte, tauchen sie nicht in der offiziellen Statistik auf.

Immobile sieht das freilich anders: "Tore zählen immer, auch im Training. Ich bin Stürmer."

Für Fluminense erzielten Chiquinho (25.) und Carlinhos (38.) jeweils den zwischenzeitlichen Ausgleich, Carvalho (64.) gelang der Anschlusstreffer zum 3:5.

Italien bestreitet seine Auftaktbegegnung in der Gruppe D am kommenden Samstag in Manaus gegen England.

Trainer Cesare Prandelli hat für diese Begegnung im heißen Dschungel zahlreiche Stammspieler, unter anderem Stammtorhüter Gianluigi Buffon oder Regisseur Andrea Pirlo, geschont.

Hier gibts alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel