vergrößernverkleinern
Die mexikanischen Spieler hatten im Taxi anscheinend ihren Spaß (Copyright: Instagram / rafamarquezmx) © Instagram

Die mexikanischen Nationalspieler mussten am Montag kurzfristig auf Taxis umsteigen, um im WM-Quartier in Santos zum Training zu gelangen.

Der Mannschaftsbus von El Tri war nämlich liegengeblieben. Das Trainingsgelände O Rei Pele ist vier Kilometer vom Hotel der Mexikaner entfernt.

Kapitän Rafael Marquez twitterte ein Foto von sich und seinen Teamkollegen, die sich in ein Taxi zwängten.

Das Training begann trotz der unvorgesehenen Anreise pünktlich. Mexiko spielt in in der Vorrundengruppe A gegen Gastgeber Brasilien, Kroatien und Kamerun.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel