vergrößernverkleinern
© imago

Glück im Unglück für ein Duo der niederländischen Nationalmannschaft:

Beim Spaziergang am Ipanema-Strand von Rio de Janeiro standen Robin van Persie und Daryl Janmaat einem landenden Kitesurfer im Weg.

"Ich hätte beinahe das Board an den Kopf bekommen", sagte Janmaat dem TV-Sender "NOS". Laut Verbands-Mitteilung seien beide mit "leichten Schürfwunden" davongekommen.

Der Einsatz am Freitag im Topspiel der Gruppe B gegen Welt- und Europameister Spanien sei daher nicht in Gefahr. Und so steht vor der Neuauflage des WM-Finales von 2010 bei den Niederländern nur ein Fragezeichen hinter Jonathan de Guzman, den Muskelprobleme plagen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel