vergrößernverkleinern
© getty

Behörden im westlichen Bangladesch haben die Fußball-Fans des Landes im Vorfeld der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) dazu aufgerufen, die Zehntausenden von brasilianischen und argentinischen Flaggen von den Dächern zu entfernen.

Die Regierung in der normalerweise cricketverrückten Nation findet die Unterstützung für die beiden südamerikanischen Länder respektlos gegenüber der eigenen Landesfahne.

"Mit der WM vor der Tür sind wir eine Nation von Argentiniern und Brasilianern geworden. Auf fast jedem Dach sieht man Flaggen der beiden Länder", sagte Mustafizur Rahman, Regierungsangestellter im Bezirk Jessore:

"Wir haben nichts dagegen, wenn Leute Shirts mit deren favorisierten Nationen tragen. Aber es sieht nicht gut aus, wenn fremde Länderflaggen auf den Dächern wehen."

Entsprechende Appelle wurden in Zeitungen veröffentlicht, zudem besuchten lokale Regierungsbeamte Dörfer in abgelegenen Gebieten mit der Bitte, die Flaggen zu entfernen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel