vergrößernverkleinern
Yaya Toure wurde mit Manchester City englischer Meister © getty

Die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste bangt vor ihrem WM-Auftaktspiel gegen Japan um den Einsatz von Yaya Toure (31) von Manchester City.

Dies sagte Trainer Sabri Lamouchi am Dienstag. Toure, Afrikas Fußballer des Jahres, leidet immer noch an einer hartnäckigen Oberschenkelblessur.

"Er hat noch nicht mit der Mannschaft trainiert und absolviert sein eigenes Reha-Programm", sagte Lamouchi.

Das Duell in der Gruppe C gegen die Japaner findet am 15. Juni in Recife statt.

Weitere Gruppengegner der Ivorer sind Kolumbien und Griechenland.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel