vergrößernverkleinern
David Ospina spielte zuletzt für OGC Nizza
David Ospina findet den WM-Ball zu leicht © getty

Kolumbiens Nationaltorwart David Ospina kann sich mit dem WM-Ball Brazuca nicht anfreunden.

Das vom deutschen Sportartikelhersteller Adidas produzierte Spielgerät sei zu leicht, sagte der Keeper.

Schon bei der WM 2010 in Südafrika war das Unternehmen aus Herzogenaurach mit dem Jabulani in die Kritik geraten.

"Dieser Ball ist sehr schwer zu handhaben, er ist sehr leicht, aber wir arbeiten daran, uns an den Ball zu gewöhnen", sagte Ospina, "wir Torhüter wissen, dass die Leidenschaft im Fußball von den Toren abhängt. Diese neue Ball-Technik müssen wir akzeptieren."

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel