vergrößernverkleinern
Rousseff (l.) ist seit 2011 Präsidentin Brasiliens
© getty

Die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff sieht ihr Land gut vorbereitet für die Gastgeberrolle bei der Weltmeisterschaft (12. Juni bis 13. Juli).

"Brasilien ist bereit und steht auf dem Feld", sagte sie am Dienstag in einer Fernsehansprache. Am Donnerstag findet in Sao Paulo das WM-Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien (22.00 Uhr) statt.

Rousseff wies die Kritik an Verzögerungen, Geldverschwendung und chaotischen Zuständen in der Vorbereitung auf das Turnier zurück. "Die Pessimisten wurden besiegt durch die harte Arbeit und die Entschlossenheit der brasilianischen Bevölkerung, die niemals aufgibt", sagte sie.

Rousseff ist überzeugt, dass die zweite WM-Endrunde in Brasilien nach 1950 dem Land eine nachhaltige Infrastruktur hinterlasse.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel