vergrößernverkleinern
Ein echter Hamburger Jung ist Otto Addo, der 2008 seine Karriere in der zweiten Mannschaft des HSV ausklingen lässt. Höhepunkte seiner Karriere sind seine zwei Einsätze für Ghana bei der WM 2006 in Deutschland
Otto Addo absolvierte 15 Länderspiele für Ghana © getty

Der langjährige Bundesligaprofi Otto Addo glaubt an eine Siegchance für Ghana im zweiten WM-Gruppenspiel gegen die deutsche Mannschaft am 21. Juni.

"Deutschland ist natürlich klarer Favorit, dennoch kann in 90 Minuten bekanntlich alles passieren. Ghana hat ohne Zweifel das Potenzial dazu, die DFB-Elf zu überraschen und zu schlagen", sagte der Ghanaer Addo, der für sein Heimatland bei der WM als Scout im Einsatz sein wird, auf der Website "msn.de".

Kamerun habe zuletzt in der Vorbereitung gezeigt, wie man "die Deutschen ärgern kann", sagte der 39-Jährige: "In dem man wirklich mutig und aggressiv gegen den Ball spielt. Das wird Ghana versuchen."

Eine Schlüsselrolle in Brasilien traut der Ex-Profi des Hamburger SV, von Mainz 05, Hannover 96 und Borussia Dortmund dem Schalker Kevin-Prince Boateng zu: "Er ist eine absolute Führungspersönlichkeit."

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel