vergrößernverkleinern
© getty

Der ehemalige Leverkusener Bundesliga-Profi Arturo Vidal hat am Mittwoch das Teamtraining der chilenischen Nationalmannschaft in Belo Horizonte wieder aufgenommen.

Beim Mittelfeldspieler von Juventus Turin war zuletzt eine Entzündung im operierten rechten Knie aufgetreten, sodass er die Belastung dosieren musste.

Deshalb absolvierte Vidal ein Einzeltraining. Am Mittwoch war der 27-Jährige zum ersten Mal seit der Ankunft in Brasilien wieder zusammen mit seinen Teamkollegen bei der Trainingsarbeit.

Vidal ist einer der Schlüsselspieler von Trainer Jorge Sampaoli. Der ehemalige Leverkusener hatte sich am 6. Mai einer Knie-Operation unterziehen müssen.

Das erste WM-Vorrundenspiel bestreiten die Südamerikaner am Samstag in Cuiaba gegen Australien. Weitere Gegner in der Gruppe B sind Titelverteidiger Spanien und die Niederlande.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel