Als deutlich sichtbares Zeichen der Unterstützung für die Squadra Azzurra ist die renommierte italienische Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" erstmals nicht in rosa, sondern in blau erschienen.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23edicola"]

Die gesamte Ausgabe zum Auftakt der WM wurde auf hellblauen Seiten gedruckt. "Heute ändert die Gazzetta erstmals in ihrer Geschichte die Farbe. Wir erscheinen in hellblau, der Farbe unserer Leidenschaft für die Nationalmannschaft", schrieb Chefredakteur Andrea Monti in seinem Kommentar.

Die auflagenstärkste Sportzeitung Italiens und die zweitälteste der Welt erscheint seit dem 2. Januar 1899 in rosa. Damit konnte sich die Zeitung optisch von der Konkurrenz abheben.

Die größte bisher erreichte Auflage betrug 2,30 Millionen - nach dem Weltmeistertitel der Nationalmannschaft bei der WM 2006 in Deutschland.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel