vergrößernverkleinern
Bundeskanzlerin Angela Merkel ist seit 2005 im Amt © getty

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird wie geplant das erste Gruppenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien verfolgen.

Am Tag vor der Begegnung am 16. Juni in Salvador gegen Portugal reist sie zunächst in die Hauptstadt Brasilia.

Nach ihrer Ankunft trifft sich Merkel in der Residenz des deutschen Botschafters mit dem ersten Jahrgang brasilianischer Bundeskanzler-Stipendiaten. Dem schließt sich ein Gespräch mit Wirtschaftsvertretern an.

Am Abend des 15. Juni wird die Bundeskanzlerin dann mit militärischen Ehren durch die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff empfangen. Nach einem Abendessen, bei dem die beiden Regierungschefinnen offizielle Gespräche führen, reist Merkel weiter nach Salvador.

Am Morgen des 16. Juni spricht Merkel in Salvador bei einem Arbeitsfrühstück mit Mitarbeitern sowie Studierenden der Technischen Universität Senai Climatec. Ein weiterer Programmpunkt ist die Besichtigung des Benediktinerklosters Sao Bento.

Am Tag nach dem Spiel fliegt die Bundeskanzlerin zurück nach Deutschland.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel