vergrößernverkleinern
© getty

Für Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn kann der verletzungsbedingte Ausfall von Marco Reus im WM-Turnier durchaus kompensiert werden.

"Über die Qualitäten von Reus brauchen wir nicht zu diskutieren. Aber wir sind in der luxuriösen Situation, dass wir auf dieser Position sehr viele Alternativen haben - ob es ein Özil oder ein Götze ist, oder ein Schürrle, der diese Position ja auch gleichwertig erfüllen kann", sagte der Fußball-Experte unmittelbar vor dem WM-Eröffnungsspiel Brasilien gegen Kroatien im ZDF.

Kahn nimmt insbesondere Mesut Özil in die Pflicht: "Mesut Özil muss zeigen, dass er nicht nur ein Spieler für die schönen, sondern auch für die 'dreckigen Spiele' ist, wenn es mal nicht optimal läuft. Da muss er sich zeigen. Er hat hier eine Riesenchance, all seinen Kritikern das Gegenteil zu beweisen."

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel