vergrößernverkleinern
© getty

Abwehrspieler Andres Guardado vom Bundesligisten Bayer Leverkusen steht am Freitag in Mexikos Startelf beim WM-Auftakt gegen Kamerun.

Das bestätigte Nationaltrainer Miguel Herrera, der 24 Stunden vor der Begegnung in Natal (ab 17.30 Uhr im LIVE-TICKER) überraschend seine komplette Aufstellung bekannt gab. Das Duell um die Torwart-Position gewann demnach Guillermo Ochoa gegen Jose Corona.

"Wir spielen mit Ochoa, Aguilar, Moreno, Marquez, Rodriguez, Layun, Vazquez, Guardado, Herrera, dos Santos und Peralta", sagte Herrera, bei dem bereits das WM-Fieber ausgebrochen ist.

"Ich danke jeden Tag Gott, dass wir es hierher geschafft haben. Ich habe Schmetterlinge im Bauch. Jeder Spieler wird jeden Tropfen Schweiß geben, den er im Körper hat, um Geschichte zu schreiben", sagte er.

Die Mittags-Temperaturen von etwa 30 Grad machen Herrera derweil keine Sorgen. "In Mexiko haben wir auch um 13.00 Uhr gespielt, auch wenn es dort nicht ganz so heiß war. Aber die Luftfeuchtigkeit war ähnlich. Das bereitet uns keine Sorgen", sagte der Trainer.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel