vergrößernverkleinern
© getty

Gastgeber Brasilien hat sich im Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft in Sao Paulo mit 3:1 (1:1) gegen Kroatien durchgesetzt.

Der Außenseiter war durch ein Eigentor von Marcelo (11.) in Führung gegangen. Der brasilianische Superstar Neymar (29.) traf zum Ausgleich und erzielte auch per umstrittenem Foulelfmeter das 2:1 (71.). Oscar (90.+1) sorgte für den Schlusspunkt.

Marcelos Eigentor war erst das zweite in einem WM-Eröffnungsspiel nach dem Schotten Thomas Boyd (1998).

In den Wolfsburgern Luiz Gustavo (Brasilien), Ivica Olic und Ivan Perisic (beide Kroatien) standen drei Bundesliga-Akteure in den Anfangsformationen. Brasiliens Innenverteidiger Dante vom deutschen Meister Bayern München saß nur auf der Bank.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel