vergrößernverkleinern
Urs Meier war bis 2004 FIFA-Schiedsrichter
Urs Meier pfiff 2002 das Champions-League-Finale © imago

Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Urs Meier aus der Schweiz hat die Elfmeterentscheidung des japanischen Unparteiischen Yuichi Nishimura im WM-Eröffnungsspiel Brasilien-Kroatien (3:1) kritisiert.

"Den Elfmeter hätte der Schiedsrichter nicht pfeifen dürfen. Man sieht, dass Fred das nur sucht. Ein Schiedsrichter auf Weltklasseniveau hätte das sehen müssen. Eigentlich hätte man Fred verwarnen müssen für eine Schwalbe. Das wäre ein gutes Zeichen im ersten Spiel gewesen. Die Schiedsrichter kommen nicht gut aus den Startblöcken", äußerte der Eidgenosse im "ZDF" zum Strafstoß, der zum 2:1 für den Rekord-Weltmeister führte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel