vergrößernverkleinern
Arturo Vidal (M.) muss um seinen Einsatz gegen Australien zittern © getty

Der Einsatz von Mittelfeldstar Arturo Vidal beim WM-Auftakt von Geheimfavorit Chile am Freitag gegen Australien ist weiter ungewiss.

"Die Entscheidung wird in den nächsten Stunden fallen", sagte Nationaltrainer Jorge Sampaoli am Donnerstagabend: "Es besteht eine große Möglichkeit, dass er spielt. Er ist als Persönlichkeit sehr wichtig für uns."

Der ehemalige Leverkusener leidet unter einer Entzündung im Anfang Mai operierten Knie. In den letzten Tagen konnte der 27-Jährige von Juventus Turin fast gar nicht mit dem Team trainieren.

Das Duell gegen Australien sieht Sampaoli angesichts der schweren Gruppe als äußerst wichtig für ein mögliches Weiterkommen an.

"Das erste Spiel ist fast ein Finale. Aber wir sind hungrig und können gegen jedes Team bestehen", sagte Sampaoli.

Weitere Gruppengegner der Chilenen sind Weltmeister Spanien und der WM-Zweite Niederlande.

"Das bedeutet, dass es für uns sehr kompliziert wird", sagte Chiles Trainer.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel