vergrößernverkleinern
Sejad Salihovic wird gegen Argentinien im Kader stehen © getty

Entwarnung für Bosnien-Herzegowina: Der WM-Neuling Bosnien-Herzegowina kann bei seinem Debüt bei der Weltmeisterschaft in Brasilien am Sonntag in Rio de Janeiro gegen Argentinien auf Bundesliga-Profi Sejad Salihovic zurückgreifen.

Der Mittelfeldspieler von 1899 Hoffenheim hatte am Donnerstag das Training der "Drachen" in Guaraja abbrechen müssen, ist nach Angaben des Verbandes aber nicht ernsthaft verletzt.

Salihovic hatte zunächst über Schmerzen im rechten Bein geklagt. Bei eingehenden Untersuchungen stellte sich jedoch heraus, dass der 29-Jährige keine schwere Blessur davongetragen hatte.

Salihovic ist für das Duell mit dem zweimaligen Weltmeister von Trainer Safet Susic wohl nicht für die Startelf vorgesehen.

Er gilt jedoch als möglicher Ersatzkandidat für den Schalker Sead Kolasinac auf der Position des linken Außenverteidigers.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel