vergrößernverkleinern
OFFENSIVE: Viele Länder stürmten, als gäbe es kein Morgen. In der Schwüle von Manaus. Im Regen von Natal. Am Ende fielen 171 Tore ? Rekord! Der Toreschnitt von 2,67 pro Spiel erinnert an Zeiten, in denen es noch Kleine gab
Marcelo brachte Brasilien gegen Kroatien per Eigentor in Rückstand © getty

Das WM-Auftaktspiel zwischen Brasilien und Kroatien (3:1) hat für eine kuriose Verwechslung bei "Twitter" gesorgt.

Nach dem Eigentor des Brasilianers Marcelo zur zwischenzeitlichen kroatischen Führung entlud sich der Frust der Fans im sozialen Netzwerk.

Aber nicht nur der Abwehrspieler von Real Madrid selbst wurde via "Twitter" beleidigt, sondern auch ein englisches Männer-Model.

Er trägt zufällig den Twitternamen @Marcello und wurde ebenfalls zur Zielscheibe von teils wüsten Beschimpfungen.

Daraufhin klärte er die erbosten Fans auf: "An alle, die mich wegen eines Eigentores beschimpfen, richtet euren Ärger bitte an @12MarceloV. Danke"

[tweet url="//twitter.com/12MarceloV"]

Einige ließen sich aber selbst durch diese Erklärung nicht besänftigen. Ein Fan schrieb darauf: "Kein Wunder, dass du ein Eigentor schießt, wenn du während des Spiels twitterst."

[tweet url="//twitter.com/Marcello"]

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel