vergrößernverkleinern
Yuichi Nishimura muss wegen des umstrittenen Elfmeters im Eröffnungsspiel viel Kritik einstecken © getty

Einen Tag nach dem umstrittenen Elfmeterpfiff des japanischen Schiedsrichters Yuichi Nishimura im WM-Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien (3:1) hat der Fußball-Weltverband FIFA die Unparteiischen für die WM-Gruppenspiele am kommenden Sonntag nominiert.

Die Begegnung zwischen der Schweiz und Ecuador leitet Rawschan Irmatow (36): Bei der WM 2010 war der Usbeke unter anderem beim Viertelfinale zwischen Deutschland und Argentinien (4:0) sowie beim damaligen Eröffnungsspiel zwischen Südafrika und Mexiko zum Einsatz gekommen.

Schiedsrichter der Begegnung zwischen Frankreich und Honduras ist Sandro Ricci aus Brasilien.

Das Spiel zwischen Argentinien und Bosnien-Herzegowina leitet Joel Aguilar aus El Salvador - er ist der erste Schiedsrichter seines Landes, der bei einer WM-Endrunde eingesetzt wird.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel