vergrößernverkleinern
© getty

Erik Durm von Borussia Dortmund hat sich vor dem WM-Auftaktspiel der deutschen Nationalelf gegen Portugal am Montag (ab 17.30 Uhr im LIVE-TICKER) respektvoll über den Gegner geäußert.

"Wir bereiten uns extrem auf Portugal vor - mit Videoanalysen und Einzelgesprächen. Der Respekt ist da, wir müssen versuchen, das Konterspiel zu unterbinden", sagte der 22-Jährige auf der Pressekonferenz des DFB-Teams im Mannschaftsquartier Campo Bahia.

Angst vor großen Namen hat der Youngster allerdings nicht. "Wenn man vor einem Fußballer Angst hat, dann ist man fehl am Platz", sagt er über Portugals Superstar Ronaldo.

Hier gibt es die Pk zum mit- oder nachlesen

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel