vergrößernverkleinern
© getty

Die Versuchung war groß, die Ehrlichkeit noch größer: Nach der Fahrt mit zwei angetrunkenen mexikanischen Fußballfans quer durch Sao Paulo fand Adilson Luizda Cruz sage und schreibe 40 WM-Tickets in einem Beutel auf seinem Rücksitz seines Taxis.

Der 43-Jährige brachte den "Azteken-Schatz" umgehend ins Hotel der beiden Touristen zurück und sorgte dort für große Erleichterung.

"Ich bin mit ihnen rund eine Stunde durch Sao Paulo gefahren, um einen guten Partyort zu suchen. Sie haben mir dabei die Rücksitze mit Bier versaut.

Beim Säubern habe ich dann den Beutel gefunden", berichtete Cruz, seit neun Jahren Taxifahrer in der Millionen-Metropole.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel