vergrößernverkleinern
Schiedsrichter-Experte Urs Meier kritisiert die Leistung der Unparteiischen bei der WM
© getty

Der ehemalige FIFA-Referee Urs Meier sieht als Grund für die bisherigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen bei der WM mangelnde Vorbereitung der Schiedsrichter an.

"Da muss man nicht nur vor der WM üben, da muss man das ganze Jahr durch üben. Das machen die Fußballer ja auch. Die Schiedsrichter sind eben halt zum Teil noch Amateure, aber da kann man mehr machen", sagte der Schweizer im ZDF.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel