vergrößernverkleinern
Louis van Gaal (l.) führte die Niederländer bis ins WM-Halbfinale
© getty

Den Niederlanden ist die Revanche geglückt und hat Welt- und Europameister Spanien deklassiert.

In der Neuauflage des WM-Endspiels von 2010 gewann Oranje in Salvador da Bahia im WM-Vorrundenspiel der Gruppe B gegen die Iberer mit 5:1 (1:1).

Die Iberer waren durch einen Foulelfmeter von Xabi Alonso (27.) in Führung gegangen. Doch Robin van Persie (44./72.), Bayern-München-Star Arjen Robben (53./80.) und Stefan de Vrij (64.) drehten mit ihren Toren das Spiel zugunsten der Mannschaft von Trainer Louis van Gaal.

Spanien kassierte die höchste WM-Niederlage seit dem 1:6 gegen Brasilien am 13. Juli 1950 in Rio de Janeiro.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel