vergrößernverkleinern
Die Polizei in Salvador da Bahia verhaftete elf Demonstranten © getty

Am Rande des WM-Gruppenspiels zwischen Weltmeister Spanien und den Niederlanden (1:5) hat die brasilianische Polizei am Freitag bei einer Anti-WM-Demonstration im Spielort Salvador da Bahia elf Menschen festgenommen und dabei auch Tränengas eingesetzt.

Die Militärpolizei begründete das Vorgehen mit Vandalismus, ohne genaue Angaben zu den Vorfällen zu machen.

Nach Informationen von "AFP" sollen einige der Demonstranten Steine auf parkende und fahrende Autos geworfen haben.

In Salvador da Bahia trifft die deutsche Nationalmannschaft am Montag in ihrem ersten Gruppenspiel auf Portugal.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel