vergrößernverkleinern
Andrea Ranocchia muss wieder nach Hause fahren © getty

Kurz vor dem ersten WM-Spiel der Italiener gegen England am Samstag in Manaus hat Abwehrspieler Andrea Ranocchia Brasilien bereits wieder verlassen.

Der 26-Jährige von Inter Mailand, 24. Spieler im WM-Kader der Azzurri, hatte wegen der leichten Muskelverletzung von Linksverteidiger Mattia De Sciglio bis zuletzt auf einen Einsatz gehofft.

De Sciglio (21) wird entgegen ersten Befürchtungen aber nicht für die gesamte WM ausfallen, das teilte der italienische Verband mit.

"Ich hatte gehofft, dass mich Coach Cesare Prandelli im endgültigen 23-Mann-Kader behält, aber er hat anders entschieden", sagte Ranocchia, der am Samstag die Heimreise antrat.

Der Verteidiger will sich nun bis zur EM 2016 in Frankreich in der Nationalmannschaft etablieren: "Ich werde es auf jeden Fall versuchen."

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel