vergrößernverkleinern
Kolumbien gewinnt ohne Superstar Falcao gegne Griechenland © getty

Kolumbiens Nationalmannschaft ist mit einem 3:0 (1:0)-Sieg gegen Ex-Europameister Griechenland ins WM-Turnier in der Gruppe C gestartet.

Pablo Armero (5.), Teofilo Gutierrez (58.) und James Rodriguez (90.+3) erzielten in Belo Horizonte die Tore für die Cafeteros.

Der Berliner und künftige Dortmunder Adrian Ramos kam aufseiten der Kolumbianer nicht zum Einsatz.

Die größte Chance der Hellenen vergab der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Theofanis Gekas in der 63. Minute, als er per Kopf die Latte des kolumbianischen Tores traf.

Im zweiten Spiel der Gruppe C stehen sich in der Nacht zum Sonntag (03.00 Uhr MESZ) die Elfenbeinküste und Japan in Recife gegenüber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel