vergrößernverkleinern
Die Mannschaft aus Costa Rica schafft die Sensation © getty

Costa Rica ist bei der Weltmeisterschaft in Brasilien eine faustdicke Überraschung geglückt.

Die Mittelamerikaner bezwangen den zweimaligen WM-Champion und WM-Vierten von 2010, Uruguay, im Duell der Gruppe D in Fortaleza mit 3:1 (0:1). Joel Campbell (54.), Oscar Duarte (58.) und Marcos Urena (84.) sorgten für die Entscheidung.

64-Millionen-Mann Edinson Cavani (24.) hatte die Himmelblauen per Foulelfmeter in Führung gebracht.

Die Begegnung wurde von Schiedsrichter Felix Brych (München), der eine gute Leistung zeigte, geleitet.

Er zeigte dem Uruguayer Maximiliano Pereira (90.+4) zu Recht die Rote Karte.

Im zweiten Spiel der Gruppe D treffen in der Nacht zum Sonntag England und Italien in Manaus aufeinander.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel