vergrößernverkleinern
© imago

Nach Ansicht von DFB-Chefscout Urs Siegenthaler steht Bundestrainer Joachim Löw kurz vor seiner Sternstunde.

"Ich weiß, weil ich ihn seit zehn Jahren begleite, dass er auf dem Weg ist, ein ganz großer Trainer zu sein", sagte der Schweizer der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". (WM 2014: Ergebnisse und Tabelle)

Vor dem ersten WM-Spiel der deutschen Auswahl am Montag in Salvador gegen Portugal (18.00 MESZ) warnte Siegenthaler vor dem "Heimvorteil" der Portugiesen in ihrer ehemaligen Kolonie. "Wir spielen nicht nur gegen Portugal, wir spielen auch gegen 70.000 im Stadion", äußerte der 66-Jährige.

Den deutschen Spielern rät Siegenthaler zur Geduld während der Endrunde. Es sei aufgrund des Klimas nicht möglich, sieben Partien über die volle Distanz zu absolvieren. Deshalb wäre es nicht wichtig, zur ersten Elf zu gehören: "Vielleicht ist es hier moderner, zur letzten Elf zu gehören."

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel